«Espachhof»
8606 Greifensee

Zwei der drei Häuser sind Neubauten. Sie sind entsprechend den Regeln der Kernzone mit einfachen Giebeldächern versehen und haben zwei Vollgeschosse und zwei Dachgeschosse. Das dritte Haus ist in einem teilweise geschützten Bauernhaus eingebaut. In seiner Gestaltung nimmt dieses Mehrfamilienhaus mit zwei Wohnungen die Themen der anderen Häuser auf. In der Dachgestaltung mit Fotovoltaik ist jedoch eine Absetzung vom historischen Gebäudeteil ablesbar.

Alle Wohnungen haben für den Mietstandard grosszügige Grundrisse mit ausreichenden Nasszellen und Nebenräumen. Die Erfüllung der SIA 500 "Hindernisfreie Bauten" ist mehrheitlich berücksichtigt. Alle Wohnungen sind ab der Tiefgarage über die Treppenhäuser mit dem Lift erschlossen. Die Wohnungen haben attraktive Grundrisse und verfügen über Sitzplätze oder Balkone mit einem hohen Grad an individueller Privatsphäre.

 

Die Erschliessung erfolgt von Westen her über den Weg "Im Espach". Ein Fussweg, der zu den Hauszugängen führt, sowie die Einfahrtsrampe zur Tiefgarage schliessen am Erschliessungsweg an.

Die Umgebung ist vor allem im Bereich der Zufahrt offen und wird mit Bäumen und Sträuchern gestaltet. Die Überbauung ist im Inneren verkehrsfrei, die Besucher-PP sowie alle Pflicht-PP sind unterirdisch angelegt. Einzelne Bäume und Sträucher bieten beschattete Bereiche und beleben die Aussenanlage.

Das Objekt

Standort

Im Espach
8606 Greifensee

 

Wohneinheiten
15


Baueingabe
8. September 2023


Approx. Baubeginn
Frühjahr/Sommer 2024

 

Approx. Fertigstellung
Herbst/Winter 2025

Die Verantwortlichen

Bauherrschaft
Private


General-/Totalunternehmer
Generalica AG, Uster


Architekt
Conplan AG, Zürich

powered by webEdition CMS