Moderner Vieh-Laufstall für
Bergbauer-Familie in Furna

In Zusammenarbeit mit der Schweizer Berghilfe haben wir uns für die Finanzierung eines Laufstalles im Prättigau entschieden. Die sechsköpfige Bergbauerfamilie packt an und legt grossen Wert auf eine fortschrittliche Tierhaltung. Durch den Aufbau einer eigenen Käse-Produktion und deren Vermarktung haben sie die Wertschöpfung aus der Milch ihrer Kühe nachhaltig erhöht. Sie lassen sich auch durch Schicksalsschläge nicht beirren und arbeiten zielstrebig weiter daran, ihre Existenzgrundlage im strukturschwachen Bündner Seitental zu verbessern. Doch jetzt fehlt es an Geld für den dringend benötigten Laufstall.

Der Laufstall soll den Tieren mehr Bewegungsfreiheit und – dank Liegeboxen – auch Ruhe- und Rückzugsmöglichkeiten bieten. Mit einem zeitgemässen Melkstand und weiteren Hilfsmitteln können gewisse Arbeitsprozesse so vereinfacht werden. Und nicht zuletzt würde der neue Stall Platz für weitere Milchkühe bieten und damit die Einkommenssituation verbessern. Eine äusserst sinnvolle Investition, welche die Familie nicht aus eigener Kraft finanzieren kann.

Indem Sie alle verfügbaren Reserven freimacht, grosse Eigenleistungen vornehmen wird, einen weiteren Bankkredit aufgenommen und von Bund und Kanton Subventionsbeiträge zugesprochen erhielt, fehlte bis zuletzt ein beachtlicher Restbetrag für die Realisierung. In dieser Lage wandte sich die Familie an die Schweizer Berghilfe und der zuständige, ehrenamtliche Experte hat den Hof besucht und gab eine eindeutige Empfehlung zugunsten des Projektes ab. Auch uns hat dieses Projekt von Beginn an überzeugt.

Wir freuen uns, dass wir mit unserer Spende massgeblich zur Umsetzung dieses Projektes beitragen konnten.

powered by webEdition CMS